xflareMomentan werden wir auf die Gefahren von Sonen-Flares hingewiesen.

„Das Solar Dynamics Observatory (SDO) der NASA hat  eine Sonneneruption der höchsten Kategorie X auf der erdzugewandten Seite der Sonne registriert. mit einer Kraft von x1,6 ereignete sich der sogenannte Flare aus einer direkt Richtung Erde positionierten aktiven Sonnenfleckenregion. Ob mit dem Flare auch ein koronaler Materieausbruch einherging, ist bislang noch unklar. Wenn ja, könnte diese geladene Materiewolke in ein bis zwei Tagen die Erde erreichen und hier geomagnetische Stürme hervorrufen."

 

 

(text entnommen aus grenz|wissenschaft-aktue#894E29)

Lesen Sie den Artikel von Paul Furrer

 X-Flares (pdf 232KB)