Das Physikalisch-Meteorlogische Observatorium / Weltstrahlungzentrum Davos (PMOD/WRC) widmet sich ganz der Messung der Sonnenstrahlung. Es werden einerseits neue Verfahren und Instrumente zur Messung der Sonnenstrahlung entwickelt, andrerseits werden die mit den Instrumenten gemessenen Daten auch analysiert und beispielsweise zur Untersuchung der Erdklimaveränderung verwendet.

 mrc

Das Observatorium dient mehrfach als internationale Referenz. Seine hochpräzisen Sonnenstrahlungsmeser dienen dazu, weltweit andere Geräte zu eichen. Alle 5 Jahre finden am PMOD/WRC dazu internationale Pyrheliometer-Vergleiche statt, zuletzt im Jahr 2000. Die am PMOD/WRC entwickelten Radiometer gehören weltweit zu den genauesten dieser Art.

Seit 1996 ist das PMOD/WRC auch World Optical Depth Research and Calibration Center. Dabei wird die Trübung der Erdatmosphäre (z.B. durch Staub oder Gase) überwacht. Mit einem in Davos entwickelten Instrumenten wird aktuell an 12 Stationen ein weltweites Versuchsmessnetz aufgebaut.

Ferner untersucht das PMOD/WRC die Abhängigkeit der UV-Strahlung von der Höhe und sucht in der Intensität derInfrarot-Strahlung nach Effekten der globalen Klimaerwärmung. Das Observatorumwar zudem an verschiedenen Weltraumexperimenten mit eigenen Instrumenten erfolgreich präsent.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des PMOD/WRC .