Die Astronomische Gesellschaft Graubünden AGG wurde am 17. September 1981 in Chur gegründet. Damals zählte sie etwa 20 Mitglieder, bis heute ist der Mitgliederbestand auf rund 70 Personen angewachsen. Sie kommen aus dem ganzen Kanton Graubünden und umfassen verschiedenste Berufs- und Altersgruppen.

Vereinszweck 

Die AGG bezweckt die Verbreitung von astronomischem Wissen mit Vorträgen, Diskussionen, sowie mit Kursen und astronomischen Beobachtungen unter dem freien Himmel. Dank der eher dünnen Besiedlung, der hohen Lage der Beobachtungsplätze und der noch dunklen Nächte verfügt der Kanton Graubünden über hervorragende Bedingungen für die Beobachtung des Sternenhimmels.

Ein besonderes Anliegen des Vereins ist es, die Jugend für die Faszination des Sternenhimmels zu gewinnen. Zahlreiche Mitglieder stellen sich oft für Beobachtungsabende mit Schulklassen zur Verfügung, um Mond, Sterne und die Milchstrasse zu entdecken.

Jugendarbeit

Ein besonderes Anliegen des Vereins ist es, die Jugend für die Faszination
des Sternenhimmels zu gewinnen. Zahlreiche Mitglieder stellen sich oft für Beobachtungsabende mit Schulklassen zur Verfügung, um Mond, Sterne und die
Milchstrasse zu entdecken.

Werden Sie Mitglied der AGG!

Der Verein

Gründung: 17. September 1981 Verein nach Art. 60 ff ZGB
Sektion der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft SAG
Mitglieder: ca. 100 aus ganz Graubünden
Organe: Generalversammlung, Vorstand, Revisoren

Orion: Fachzeitschrift der SAG
Abonnement nicht Bedingung für Mitgliedschaft in der AGG

Jahresbeiträge:
Vollmitglieder 55.- / 103.- mit Orion
Jungmitglieder 20.- / 68.- mit Orion,
Passivmitglieder 20.-

Kontaktadresse:

Franco Joos
Sculmserstr. 13a
CH-7402 Bonaduz

Bankverbindung
Graubündner Kantonalbank
Astronomische Gesellschaft Graubünden
IBAN: CH43 0077 4110 1016 1130 0
BIC/SWIFT: GRKBCH2270A