Die Astronomische Gesellschaft Graubünden AGG wurde am 17. September 1981 in Chur gegründet. Damals zählte sie etwa 20 Mitglieder, bis heute ist der Mitgliederbestand auf rund 100 Personen angewachsen. Die Mitglieder kommen aus allen Berufs- und Altersgruppen. Allen gemeinsam ist das Interesse an astronomischen Themen. Eine besondere astronomische Vorbildung ist aber keine Bedingung für einen Beitritt zur AGG!

Aktivmitglieder profitieren von kostenlosem Eintritt zur Sternwarte Mirasteilas bei öffentlichen Führungen.

Vereinszweck ist die Verbreitung von astronomischem Wissen durch Vorträge, Diskussionen, Kurse und natürlich auch eigene Aktivitäten unter dem Sternenhimmel. Durch die eher dünne Besiedelung und der oft erhöhten Lage bietet der Kanton Graubünden ideale Bedingungen für unsere Beobachtungen.

Auch die Jungendarbeit ist dem Verein ein besonderes Anliegen. Zahlreiche Mitglieder stellen sich immer wieder an Beobachtungsabenden mit Schulklassen zur Verfügung, an denen der Mond, die Sterne, die Milchstrasse und Planeten gezeigt werden. Tagsüber kann mit unseren besonderen Instrumenten auch unsere eigener Stern - die Sonne - beobachtet werden. 

 

Das neue Observatorium der AGG: Astrophysikalisches Observatorium Tschuggen (AOT)

Hier gehts zur Website!

 

 

 

 

Tag der Astronomie 2024

Die Sternwarte Mirasteilas öffnet am diesjährigen Tag der Astronomie, Ihre Tür.
Neben den beiden grössten Planeten Jupiter und Saturn, beobachten wir den Mond in der Nähe der Plejaden und dem Kometen C/2023 A3 (Tsuchinshan-ATLAS) am frühen Abendhimmel.

Programm:
20.00 Uhr                       Start der Veranstaltung
20:00 – 21:00 Uhr          Komet C/2023 A3 (Tsuchinshan ATLAS)
21:00 – 22.00 Uhr          Ringplanet Saturn
22.00 – 23.00 Uhr          Vollmond bei den Plejaden
23:00 – 00:00 Uhr          Jupiter mit seinen Monden
00.00 Uhr                       Ende der Veranstaltung

Die Führungen sind für Erwachsene und interessierte Kinder ab 12 Jahren geeignet und finden nur bei gutem Wetter statt.
Der Eintritt ist gratis!
Bei zu grossem Andrang werden die Besucher in abwechselnden Gruppen eingelassen.

Hier gibt es den Flyer zum downloaden Tag der Astronomie 2024

 

Wir sind Mitglied im Dachverband der Schweizer Amateurastronomie     

     SAG Dachverband und Orionmedien